„Es gibt Konsequenzen“

Nach 0:5-Pleite: Brandrede von Rapid-Boss Krammer

Nach der 0:5-Blamage in Villarreal platzte Rapids Präsident Michael Krammer der Kragen! „Wer jetzt nicht mitzieht, wird nicht mehr lange da sein“, droht der grün-weiße Boss. Im Video oben sehen und hören Sie außerdem, was Spieler und Trainer nach der Pleite in Spanien zu sagen gehabt haben.

„Unbegreiflich, trotzdem ist es Realität.“ Am Tag nach dem 0:5-Debakel in Villarreal war auch Michael Krammer gezeichnet. Viele Worte wollte Rapids Präsident darüber nicht verlieren: „Das Spiel haben eh alle gesehen. Das Trainerteam braucht Zeit, hat aber unser vollstes Vertrauen.“ Alles gesagt? Mitnichten.

Der Schuldige
Denn als das Thema auf Sportchef Fredy Bickel, für viele Rapid-Fans der neue Buhmann, kam, platzte Krammer plötzlich der Kragen: „Man kann nicht immer ständig auf der Suche nach einem Schuldigen sein, das bringt keine Lösungen. Wir haben jetzt in zwei Jahren den vierten Trainer, irgendwann ist Schluss.“

„Bin sicher, dass es Konsequenzen gibt“
Jetzt nimmt Krammer die Spieler in die Verantwortung: „Viele glauben besser zu sein, als sie sind. Bei einigen geht’s nicht um Qualität, sondern um Mentalität. Wenn ich die nicht auf den Platz bringe, habe ich auch keine Qualität.“ Weshalb  Krammer im Hinblick auf das Spiel gegen die Admira überzeugt ist: „Wir kennen alle den Didi Kühbauer. Ich bin mir sicher, dass es Konsequenzen gibt.“

„Wer jetzt nicht mitzieht, ...“ 
Und der Boss stellt bei seiner Brandrede Rapids Kickern -  ohne Namen zu nennen - die Rute ins Fenster: „Entscheidend ist nicht, dass sie sich lieben, sondern dass sie auf dem Platz füreinander alles geben. Diejenigen, die dieses Prinzip nicht begreifen, wer jetzt nicht mitzieht, die werden nicht mehr lange da sein. Egal, wie sie heißen, woher sie kommen oder was sie gekostet haben. Dann gibt’s einen Karriereknick vom Spieler zum Zuschauer.“

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)