Mi, 21. November 2018

Lidschatten-Werbung

19.10.2018 10:08

Kritik für nackte Kim Kardashian

Eigentlich sollte es um Lidschatten gehen. Doch bei dem Bild, das Kim Kardashian postete, fällt etwas anderes ins Auge und löst Diskussionen aus.

Reality-TV-Queen Kim Kardashian ist bekannt für ihre texilverachtenden Fotos auf Instagram. Jetzt hat sie sich mit einem aufreizenden Foto aber den Zorn einiger ihrer Follower zugezogen. Die 37-Jährige liegt darauf splitterfasernackt auf blauer Satinwäsche, die wie Wasser aussieht, auf einem Bett. Ihre Brustwarzen bedeckt sie mit den Händen. 

„Geht es um Make-up oder Titten?“
Auf den silbernen Lidschatten, den das Foto bewerben soll, achtet da kaum jemand. „Warum ist es nötig deine Brüste zu zeigen, um Make-up zu verkaufen?“, fragt ein empörter Follower. „Geht es hier um Make-up oder Titten?“, wundert sich ein anderer User. Weitere raten ihr: „Werde erwachsen, Kim. Du bist fast 40. Du solltest deinen Kindern mit gutem Beispiel vorangehen.“

Inszeniert hat das Foto für Kim Kardashians florierendes Kosmetikunternehmen KKW Beauty übrigens niemand Geringeres als Starfotograf David Lachapelle.

Kardashians postete ein weiteres Bild, auf dem sie mit kräftig blau und silbern geschminkten Augen ebenfalls nackt ist. Von hinten umfasst ein Mann sie, der eine Taube hält. Ihre Brüste sind dieses Mal von ihren langen Haaren bedeckt. Zu den Fotos gibt Kardashian ihren Fans den Hinweis, dass die verwendeten Lidschatten in ihrem Onlineshop kkwbeauty.com zu kaufen seien. 

Milliardengeschäft Kosmetik
Für Kim Kardashian und ihre Schwestern ist Kosmetik mittlerweile eine, wenn nicht die lukrativste Einnahmequelle neben ihrer Reality-Show „Keeping Up with the Kardashianas“. Ihre kleine Schwester Klyie Jenner ist mit ihren Make-up-Produkten so erfolgreich, dass sie mit nur 20 Jahren laut dem US-Magazin „Forbes“ kurz davor steht, jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt zu werden. 

Mit ihren Schwestern Kourtney und Khloe betrieb Kim Kardashian auch die Modeboutique-Kette D-A-S-H und brachte eine Modekollektion namens „Kardashian Kollection“ sowie mehrere Parfümdüfte auf den Markt.

Auf einen Schlag berühmt
Die Tochter des verstorbenen Staranwalts Robert Kardashian, der zum Verteidigerteam im O.-J.-Simpson-Prozess gehörte, ist seit mehr als einem Jahrzehnt Meisterin der Inszenierung. Nachdem sie an der Seite ihrer Freundin Paris Hilton Promi-Luft geschnuppert hatte, wurde sie 2007 auf einen Schlag berühmt, als eine US-Pornoseite unter dem Titel „Kim K Superstar“ ein privates Sextape veröffentlichte, das sie mit ihrem damaligen Freund, Sänger Ray J, zeigte.

Zu dieser Zeit startete auch die erste Staffel ihrer Realityshow, in der die Fans über die Jahre all ihre Beziehungen und Ehen mitverfolgen konnten. 

Seit Anfang 2012 ist sie mit Rapper Kanye West liiert und seit 2014 verheiratet. Die erste gemeinsame Tochter North kam 2013 zur Welt, Sohn Saint folgte 2015. Die zweite Tochter Chicago wurde im Jänner 2018 von einer Leihmutter geboren. Die Familie lebt in Bel Air, einem Stadtteil von Los Angeles.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kampfansage an BVB
Bayerns Boateng: „Darum gibt es keine Wachablöse!“
Fußball International
Micky-Preise gewinnen
Die mächtigste Maus der Welt ist 90 Jahre jung!
Gewinnspiele
Schmerzerfüllt
Andreas Gabalier nach Schulterverletzung tapfer
Video Stars & Society
Sorge um Schlagerstar
Karel Gott seit mehreren Tagen im Krankenhaus
Video Stars & Society
Vier hinten, zwei vorn
Samsungs Galaxy S10 soll sechs Kameras bekommen
Elektronik
„Deep Dive“-Trailer
Open-World-Action von „Just Cause 4“ im Überblick
Video Digital
„Fliegende Grätsche“
Hässliche Attacke! Dieses Foul wird zur Straftat
Video Sport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.