Do, 18. Oktober 2018

Als Premiumsponsor

24.09.2018 08:56

Society-Löwe Lugner steigt bei Kultklub Vienna ein

Society-Löwe Richard Lugner steigt beim ältesten Klub Österreichs ein - der Vienna! „Es wäre schade, wenn die Vienna baden gehen würde“, erklärt Lugner sein Engagement als Premiumsponsor. „Ich hoff, dass sie wieder raufkommt!“ Der Kurs geht Richtung Stadtliga.

„Der Herr Lugner erkundigt sich immer wieder, wie es uns geht“, erzählt Geschäftsführer Gerhard Krisch, der Society-Löwe Richard „Mörtel“ Lugner als Premiumsponsor für die Vienna gewinnen konnte. Mehr als ein P.R.-Gag des Marketing-Genies? Die „Krone“ fragte telefonisch nach. „Ich hoff, dass sie wieder raufkommt. Das ist ein Kult-Verein“, zeigt der Wahl-Döblinger Verbundenheit. Sein Interesse wurde schon als Zehnjähriger geweckt. „Mein Vater hatte mich damals auf die Vienna aufmerksam gemacht!“

Immer wieder habe er die Entwicklung des ältesten Fußballklubs in Österreich mitverfolgt („ich erinnere mich an die Zeit, als Walter Nettig Sponsor war“). In der Vergangenheit ging es Schritt für Schritt bergab - bis in Liga fünf.

„Es wäre doch schade, wenn die Vienna baden gehen würde!“ Vielmehr soll sie wieder Oberwasser bekommen, sprich rasch in die Regionalliga zurückkehren. Am Aufstieg in die Stadtliga darf ohnehin kein Zweifel aufkommen, auch wenn Torjäger Mensur Kurtisi wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel bis zu vier Wochen ausfällt. Die bisherigen Auftritte (der 4:1-Sieg bei LAC wurde erst im Finish fixiert) signalisieren zumindest den geforderten Aufbruch, an dem auch Hauptsponsor Uniqa großes Interesse zeigt. Das 0:3 am grünen Tisch gegen Simmering in Folge des Einsatzes eines Spielers, der nicht am Bericht vermerkt war, darf keine Auswirkungen haben. Lediglich die Amateure des FAC kristallisieren sich als Herausforderer heraus.

Treffen mit Kapitän
Zurück zu Lugner. Bei Spielen wird man ihn kaum antreffen, die abendlichen Freitag-Termine konkurrieren mit Gesellschafts-Ereignissen. Da eignet sich ein Business-Abend besser - bei dem er mit Kapitän Jiri Lenko (siehe Foto) Bekanntschaft machte.

Christian Pollak, Kronen-Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International
Angebot abgelehnt
Ex-Sprintstar Bolt: Kein Wechsel zu Maltas Meister
Fußball International
Serien-Champion
26:0 - US-Girls stürmen ohne Gegentreffer zur WM
Fußball International
Kavcic muss gehen
Nach nur sieben Spielen: Slowenien feuert Teamchef
Fußball International
Wut und Pöbelei
Anwalt: Darum rastet Maradona immer wieder aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.