Sa, 20. Oktober 2018

Aber Firmino im Glück

16.09.2018 13:08

Autsch, Das ging ins Auge! Schock-Szene in England

In der 54. Minute erlebten die Fans auf der White Hart Lane, beim Spiel Tottenham gegen Liverpool (1:2) einen Schockmoment, als plötzlich der brasilianischer Stürmer Roberto Firmino zu seinem Auge griff. Der Belgier Jan Vertonghen griff ihm versehentlich ins Auge. Firmino musste mit blutendem Auge ausgewechselt werden. Nach dem Spiel gab er aber Entwarnung: es gehe ihm gut, schrieb er in seinem Tweet, „Es war nur ein Schreck, meinem Auge geht es gut und mir auch. Danke für die Unterstützung und You´ll never walk alone“, beruhigte er die Fans. (Im Video spricht Jürgen Klopp über ihn).

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.