Di, 25. September 2018

Duo ausgeforscht

01.09.2018 09:03

Motorräder gestohlen und im Internet angeboten

Zwei Motorraddiebe, die eines der gestohlenen Fahrzeuge dann auf einer Internet-Plattform zum Verkauf anbieten wollten, wurden nun in Tirol von der Polizei Kramsach (Bezirk Kufstein) geschnappt. Die beiden Einheimischen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Die beiden Einheimischen (19 und 20 Jahre alt) hatten in den Nächten vom 27. auf 28. August in Fritzens sowie vom 29. auf 30. August in Vomp zugeschlagen und zwei Motorräder gestohlen. In beiden Fällen fuhren sie danach mit den Zweirädern von den Tatorten nach Reith im Alpbachtal, um die Fahrzeuge im Wald zu verstecken.

Bauer entdeckte die Motorräder im Wald
Ein nahe dem Versteckort lebender Landwirt entdeckte die beiden Motorräder am 30. August und alarmierte die Polizei. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Beamten der Inspektion Kramsach konnten die beiden jungen Tiroler ausgeforscht werden. Das Duo hatte eines der Motorräder bereits auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten.

Anzeige auf freiem Fuß
Die zwei gestohlenen Motorräder konnten von der Polizei unbeschädigt an die Opfer übergeben werden. Die beiden Beschuldigten werden auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.