Europa-League-Quali

Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter

Die Europacupsaison von Vizemeister Sturm Graz ist nach vier Qualifikationsspielen schon wieder beendet. Nach dem Scheitern gegen Ajax Amsterdam in der Qualifikation zur Champions League erwies sich der zypriotische Vertreter AEK Larnaka auf dem Weg in das Play-off der Europa League als zu hohe Hürde. Nach dem 0:2 im Heimspiel lief Sturm am Donnerstag auswärts in ein 0:5-Debakel.

Ivan Trickovski erzielte für Larnaka drei Tore (8.,67.,80.). Jorge blieb bei einem Elfmeter (65.) cool. Zudem traf auch der eingewechselte Thierry Taulemesse (86.). Damit setzte es für Sturm, das nach rund einer Stunde nach Gelb-Rot für Sandi Lovric (wiederholtes Foulspiel) mit einem Mann weniger auskommen musste, statt der erhofften Wende den nächsten Tiefschlag.

Die Gastgeber übernahmen von der ersten Sekunde das Kommando. Nach vier Minuten machten es die technisch versierten Angreifer noch zu kompliziert, Apostolos Giannou flankte etwas zu weit. Das Team von Heiko Vogel vermochte zu keinem Zeitpunkt, so etwas wie Spannung zu erzeugen und geriet bereits früh in Rückstand. Trickovski umkurvte nach acht Minuten Tobias Schützenauer, der den angeschlagenen Jörg Siebenhandl im Tor ersetzte, und erzielte das 1:0.

Im direkten Gegenzug kam Sturm zur einzig nennenswerten Offensivaktion vor der Pause. Der Ausgleich durch Thomas Schrammel zählte wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung von Raphael Obermair nicht (10.). Es sollte nicht die einzige knifflige Szene bleiben, die das italienische Schiedsrichtergespann um Paolo Valeri zu bewerten hatte.

Allerdings profitierten bei den beiden weiteren Szenen die Grazer. In der 36. Minute wurde Trickovskis zweiter Treffer wegen einer ebenso fragwürdigen Abseitsentscheidung aberkannt. Definitiv falsch lag der Schiedsrichter in der 41. Minute, als er AEK einen Elfmeter nach einem Rempler von Markus Lackner vorenthielt und stattdessen Giannou wegen eines im Fallen mit dem Oberarm erzielten Tores die Gelbe Karte zeigte (41.). Der spanische Trainer von Larnaka, Andoni Iraola, wurde nach heftiger Kritik an dieser Entscheidung auf die Tribüne verbannt.

Nach Seitenwechsel zeigte Sturm zaghafte Offensivbemühungen. Nach einer schönen Aktion über Peter Zulj und Raphael Obermair war Tono Ramirez bei der Hereingabe auf dem Posten (55.). Zwei Minuten später setzte sich der zur Pause eingewechselte Philipp Huspek auf der Außenbahn durch, der gut eingesetzte Markus Pink schoss am Tor vorbei (57.).

Danach kippte die Partie jedoch endgültig. Zunächst sah Lovric innerhalb von acht Minuten zweimal die Gelbe Karte (51., 59.). Kurz darauf trafen die Hausherren im Doppelschlag. Schützenauer foulte Giannou im Strafraum ebenso klar wie unnötig. Jorge verwandelte mit einem Schupfer elegant (65.). Danach düpierte Trickovski die Sturm-Abwehr nach einem langen Pass (67.). In den Schlussminuten sorgten Kapitän Trickovski mit seinem dritten Tor sowie Taulemesse gegen eine inferiore Sturm-Elf für die höchste Niederlage eines heimischen Klubs gegen ein Team aus Zypern.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
22.11.
23.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
3:1
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
1:0
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
2:2
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
1:1
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
1:0
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
3:3
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
0:0
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
2:1
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
19.10
SK Vorwärts Steyr
BW Linz
19.10
FC Liefering
SK Austria Klagenfurt
19.10
Young Violets FK Austria Wien
Grazer AK
19.10
SKU Amstetten
SV Horn
19.10
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
SC Paderborn 07
Spanien - LaLiga
UD Levante
21.00
RCD Mallorca
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
20.45
LOSC Lille
Türkei - Süper Lig
Galatasaray
18.30
Basaksehir FK
Belgien - First Division A
FC Brügge
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
FC Tambov
17.30
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Shakhtar Donetsk
18.00
FC Lviv
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
17.00
Spusu SKN St. Pölten
SV Mattersburg
17.00
Wolfsberger AC
WSG Tirol
17.00
LASK
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
14.30
SV Lafnitz
FC Juniors OÖ
14.30
Floridsdorfer AC
Deutschland - Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
15.30
VfL Wolfsburg
Werder Bremen
15.30
FC Schalke 04
Fortuna Düsseldorf
15.30
FC Bayern München
1. FC Union Berlin
15.30
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
18.30
1. FC Köln
England - Premier League
West Ham United
13.30
Tottenham Hotspur
Arsenal FC
16.00
Southampton FC
AFC Bournemouth
16.00
Wolverhampton Wanderers
Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
Crystal Palace
16.00
Liverpool FC
Everton FC
16.00
Norwich City
Watford FC
16.00
Burnley FC
Manchester City
18.30
Chelsea FC
Spanien - LaLiga
CD Leganés
13.00
FC Barcelona
Real Betis Balompie
16.00
CF Valencia
Granada CF
18.30
Atlético Madrid
Real Madrid
21.00
Real Sociedad
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
15.00
Juventus Turin
AC Mailand
18.00
SSC Neapel
FC Turin
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
17.30
OGC Nice
Stade Brestois 29
20.00
FC Nantes
FC Metz
20.00
Stade Reims
SC Amiens
20.00
Racing Straßburg
SCO Angers
20.00
Olympique Nimes
Dijon FCO
20.00
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
13.00
Caykur Rizespor
MKE Ankaragucu
15.30
Trabzonspor
Atiker Konyaspor 1922
18.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
18.30
AZ Alkmar
PEC Zwolle
19.45
Fortuna Sittard
Ajax Amsterdam
19.45
Heracles Almelo
ADO Den Haag
20.45
Willem II Tilburg
Belgien - First Division A
KAS Eupen
18.00
Standard Lüttich
Yellow-Red KV Mechelen
20.00
SV Zulte Waregem
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
Royal Excel Mouscron
20.30
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
Panionios Athen
18.30
Olympiakos Piräus
Lamia
19.00
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Orenburg
09.30
Republican FC Akhmat Grozny
FC Rubin Kazan
12.00
FC Zenit St Petersburg
FC Dinamo Moskau
14.30
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olexandrija
13.00
FC Zorya Lugansk
SC Dnipro-1
16.00
Vorskla Poltawa

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen