So, 16. Dezember 2018

50.000 Euro Schaden!

07.08.2018 09:26

Betrug mit E-Card: Familie nach 12 Jahren entlarvt

Unfassbarer Fall von Sozialbetrug in Tirol: Die Polizei konnte in Innsbruck eine 68-jährige Frau entlarven, die seit dem Jahr 2006 ihre E-Card immer wieder an ihre nicht versicherte Mutter weitergegeben haben soll. Die etwa 85-jährige Türkin soll sich daraufhin im Namen der Tochter unter anderem mehreren Operationen unterzogen haben. Nun flog der Schwindel auf. Der betroffenen Sozialversicherungsanstalt entstand bisher ein Schaden von mehr als 50.000 Euro.

Einer Innsbrucker Ärztin waren bei der Behandlung Ungereimtheiten aufgefallen - sie war es dann auch, die mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft den Stein ins Rollen brachte. Die Sondergruppe „Sozialbetrug“ wurde mit Ermittlungen beauftragt. Und sie deckte einen schier unfassbaren Betrugsfall auf!

E-Card immer wieder weitergegeben
„Die bisherigen Erhebungen ergaben, dass eine 68-jährige, in Innsbruck wohnhafte Österreicherin seit dem Jahr 2006 in zahlreichen Fällen ihre Versicherungskarte an ihre nicht sozialversicherte Mutter weitergegeben hatte“, heißt es vonseiten der Ermittler. 

OPs, Spitals- und Reha-Aufenthalte
Zahlreiche Operationen, Krankenhaus- und Reha-Aufenthalte seien mutmaßlich mittels der E-Card der Tochter über die Sozialversicherungsanstalt abgerechnet worden. Laut derzeitigem Ermittlungsstand beträgt der Schaden über 50.000 Euro. Er könnte unterm Strich aber noch weitaus höher ausfallen.

Außerdem brisant: Die etwa 85-jährige Türkin pendelte offenbar immer wieder zwischen Tirol und ihrem Heimatland hin und her. Und das mit gefälschten Ausweisdokumenten. Die beiden Frauen wurden wegen des Verdachts des schweren Betruges auf freiem Fuß angezeigt.

Fotos auf E-Cards ab 2019
Abhilfe gegen derartigen Missbrauch könnte die ab 2019 geltende Regelung schaffen, der zufolge nur noch E-Cards mit Foto neu ausgegeben werden. Bis 2023 läuft die Übergangsfrist, dann muss der Austausch aller Karten abgeschlossen sein. Allerdings nützt auch das beste Bild nichts, wenn bei der Vorlage der E-Card die Identität nicht kontrolliert wird. Deshalb wurde auch eine verpflichtende Ausweisleistung eingeführt und Ärzte werden über das E-Card-System bei neu ausgegebenen Karten (z. B. nach Verlust oder Diebstahl) vermehrt an das Erfordernis der Identitätsprüfung erinnert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
Tirol Wetter
-9° / 1°
Schneeregen
-9° / 3°
Schneeregen
-11° / -1°
Schneefall
-9° / 3°
leichter Regen
-9° / -1°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.