So, 23. September 2018

Sonne vor Drehbeginn

10.07.2018 06:00

Sylvie Meis: Sexy Bikinishow in Griechenland

Nachdem Sylvie Meis das Tanzparkett der RTL-Show „Let‘s Dance“ räumen und Victoria Swarovski die Moderation überlassen musste, hat sie jetzt ihren alten Job zurück. Dieter Bohlen fackelte nicht lange und holte die Beauty zurück in die Jury von „Das Supertalent“, in der sie schon von 2008 bis 2011 eine fabelhafte Figur gemacht hatte. Den Grund verriet er via Instagram: „Wir waren das erfolgreichste Juryteam ever. Ich hoffe, ihr freut euch.“ Mit den Dreharbeiten los geht es am 6. August. Bis dahin tankt die Holländerin aber noch Sonne und Meerluft.

Die 40-Jährige schockte im letzten Jahr mit ihrem Aus als „Let‘s Dance“-Moderatorin. Nun wird jedoch gleich ein doppeltes Comeback bei ihrem Fernsehsender feiern: Neben ihrer überraschenden Rückkehr zur RTL-Talentshow wird Sylvie außerdem ihre eigene Dessous-Model-Castingshow erhalten.

„Großartige Zeit“
Auf Instagram verkündete Meis am Samstag begeistert: „Ich freue mich auf die großartige Zeit, die mit meiner geliebten RTL-Familie vor uns liegt“.

Kraft tankt die Schöne jetzt auf Mykonos. 

Traumbody
Geschäftstüchtig, wie die Moderatorin ist, schlüpft sie dort natürlich nicht in irgendwelche Luxusbikinis, sondern führt ausschließlich Eigenkreationen ihrer Marke Sylvie Designs am durchtrainierten Traumbody vor.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.