Mi, 18. Juli 2018

Bei Kontrolle entlarvt

21.06.2018 12:46

Autodieb (25) randaliert auf Tiroler Polizeiposten

Einem mutmaßlichen Auto- und Motorraddieb konnte die Polizei am Mittwoch im Tiroler Nauders das Handwerk legen. Der Slowake (25) geriet auf der Reschenbundesstraße in eine Routinekontrolle - und dabei stellten die Beamten fest, dass sowohl der Pkw als auch das mittransportierte „Bike“ als gestohlen gemeldet waren. Bei der Einvernahme auf dem Polizeirevier zuckte der Verdächtige aus, ging auf die Beamten los und demolierte eine Tischgarnitur!

Gegen 10.30 Uhr wurde der Slowake, der in seinem Wagen ein Motorrad verstaut hatte, auf der Reschenstraße bei Nauders von den Beamten aufgehalten. Volltreffer! Denn bei der Routinekontrolle stellte sich dann heraus, dass das „mitgeführte Motorrad am 11. Juni in Italien und der Pkw bereits am 29. April in Innsbruck gestohlen worden war“, heißt es vonseiten der Ermittler.

Der 25-Jährige wurde daraufhin sofort festgenommen. Und das passte diesem wiederum überhaupt nicht. Er rastete völlig aus! „Bei der Personendurchsuchung wurde der Verdächtige sehr aggressiv und schlug wild um sich. Er konnte schließlich von den Beamten durch Anwendung von Körperkraft fixiert werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt.“

Tischgarnitur demoliert
Aber das brachte den Slowaken nur noch mehr in Rage, er begann zu randalieren und beschädigte dabei eine Tischgarnitur. 
Der Verdächtige, der auf freiem Fuß angezeigt wurde, erlitt leichte Verletzungen. Die Beamten blieben unverletzt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.