Di, 16. Oktober 2018

Bluttat in Innsbruck

01.06.2018 10:44

Russe (40) auf offener Straße niedergestochen

Brutale Messerattacke am Donnerstagabend in Innsbruck: Ein bisher unbekannter Täter ging mitten in der Stadt auf einen 40-jährigen Russen los und stach diesen mit einem Messer nieder. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen. Der Täter ist auf der Flucht.

Zur Brutalo-Attacke kam es kurz vor 22 Uhr in der Meinhardstraße. Auf Höhe des Hauses 8a kam es offenbar zwischen den beiden Männern zu einem Streit - der letztendlich völlig aus dem Ruder lief. Der Unbekannte zückte plötzlich ein Messer und rammte es dem Russen in den Rücken.

Opfer schwer verletzt
Der 40-Jährige erlitt dabei laut Polizei schwere Verletzungen. Der Täter ergriff nach der Attacke die Flucht, eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos.

Täterbeschreibung
Der Täter wurde als 1,60 bis 1,75 Meter groß beschrieben, soll etwa 25 Jahre alt, südländischen Typs und von mittlerer Statur sein. Der Mann trug zum Zeitpunkt der Attacke eine Schildkappe.

Hinweise werden an die Polizei unter der Telefonnummer 059133/75 3333 erbeten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.