Sa, 18. August 2018

Neuer Golf GTI TCR

11.05.2018 06:01

GTI-Treffen Wörthersee: Schöne Autos und Frauen

GTI - drei Buchstaben, die Autofans zum Schwärmen, Anrainer zur Verzweiflung bringen und den Wörthersee bereits weltweit bekannt gemacht haben. Auch heuer trifft sich die treue VW-Fangemeinde wieder in Reifnitz. Und alles dreht sich dabei um den Golf, das Kultauto des krisengeschüttelten Autokonzerns.

Die Zeiten sind allerdings vorbei, als das GTI-Treffen rund um den Wörthersee für einen Verkehrskollaps sorgte. Wer ein Ticket hat, der kann sein mehr oder weniger aufgemotztes Fahrzeug auf dem Eventgelände in Reifnitz präsentieren. Den Schraubern gefällt’s!

„Der Wörthersee ist Kult. Ich fühle mich hier wieder richtig wohl“, verrät Reinhard Rode, einer der Mitarbeiter von Werk 2, die einen GTI vor Ort tunen. Während sich die Schrauber harte Getränke, Go-Go-Zelt und Gummi-Gummi-Platz wegwünschen, geht’s genau dort zur Sache. Mit quietschenden Reifen und stinkendem Qualm verheizen altbekannte Gesichter einen Reifensatz nach dem anderen, und die Zuschauer johlen. Wenige Meter weiter enthüllt VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann den neuen Golf GTI TCR mit 290 PS.

Das GTI-Treffen mit seinen auf Hochglanz polierten Autos und schönen Frauen ist offenbar bei seinen Wurzeln angekommen - und es wird Kärnten in nächster Zeit sicherlich erhalten, ob wir’s wollen oder nicht.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.