Fr, 20. Juli 2018

„Schrecklich!!“

23.03.2018 13:44

Elyas M‘Barek: Neue Frisur sorgt für Shitstorm

Elyas M‘Barek zeigt sich mit neuer Haarpracht auf Instagram und sorgt damit für Entsetzen und Aufregung bei seinen Fans.

Der 35-jährige Schauspieler postete ein Bild auf der Photosharing-Plattform, um auf sein neues Projekt neugierig zu machen. Auf dem Selfie ist zu sehen, wie der „Fack ju Göhte“-Star einen kleinen Gegenstand in die Kamera hält. In der Bildunterschrift fragte er seine Fans: „Was, denkt ihr, hat dieses Ding hier mit meinem nächsten Film zu tun?“

Doch dieses Rätsel zu lösen schien keine Priorität seiner Fans gewesen zu sein. Stattdessen entstand in der Kommentarzeile ein gewaltiger Shitstorm, da sich M‘Barek einen neuen Haarschnitt gönnte, den er auf dem Bild zum ersten Mal zur Schau stellte.

„Chantall würde sagen: ‘Eyyyy Herr Müller, wat soll das mit den Haaren da?“
Bei  seinen Fans kommen die kurz geschorenen Haare nicht gut an. Viele der Fans fragten in den Kommentaren, wie er nur seine langen Locken abschneiden konnte. Eine Userin nahm kein Blatt vor den Mund und meinte: „Deine kurzen Haare sehen nicht gut aus!!! Schrecklich!!“ Eine Userin teilte ihre Meinung über die neue Frisur auf liebevolle Weise ganz im Stil der Filmfigur Chantal aus der ‘Fack ju Göhte‘-Trilogie mit und imitierte die Kultfigur: „Chantall würde sagen: ‘Eyyyy Herr Müller, wat soll das mit den Haaren da? Alter, sieht voll komisch aus, so ungewohnt! Aber voll krass, steht dir gut Herr Müller, so voll der Sommerstyle!‘ (sic)“

Auch wenn sich die Vielzahl der Fans einig ist, dass der „Türkisch für Anfänger“-Darsteller seine Haare wieder wachsen lassen soll, finden sich auch vereinzelt Komplimente á la „Einen schönen Mann kann nichts entstellen“ wieder. M‘Barek selbst äußerte sich selbst zu seiner neuen Haarpracht gegenüber der „Bild“. Einen bestimmten Grund für die Typveränderung habe er nicht gehabt. „Haare sind einfach so ab, hatte Bock“, sagte der Schauspieler.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.