12.02.2018 14:30

Jetzt auf krone.tv

„Fußballer müssen heute auch Medienprofis sein“

Moderator und Immobilien-Punk Gerald Hörhan diskutiert im "Krone"-Karrierepool ab sofort wöchentlich mit Experten und Top-Managern über die Vor- und Nachteile der Digitalisierung für die Wirtschaft und den österreichischen Arbeitsmarkt. Diese Woche zu Gast: ÖFBL-Vorstandsmitglied Christian Ebenbauer.

Als "Investment-Punk" und Autor beschäftigt sich Hörhan mit der Welt der Digitalisierung. Er nimmt in unserer krone.tv-Serie nicht nur den aktuellen Arbeitsmarkt und die Zukunftsvisionen der heimischen Wirtschaft unter die Lupe, sondern diskutiert mit Brancheninsidern und Experten auch über (Aus-)Bildung, dringend benötigte Skills, Chancen und Risiken und den Einstieg Älterer in oft noch unbekannte digitale Welten. 

Fußballer in digitaler Ökonomie
Mit Hörhan spricht der Fußball-Experte über die notwendigen physischen und psychischen Voraussetzungen, die Profispieler heutzutage im Business mitbringen müssen und die notwendige Professionalität am Platz. Außerdem Thema sind Administrations-Skills abseits des Rasens, mit denen Kicker im Zeitalter der Digitalisierung konfrontiert sind. So müssen Spieler heutzutage auch Medienprofis sein, um eine optimale Vermarktung ihrer Person erreichen zu können. Weitere Themen des Gesprächs mit Studiogast Ebenbauer sind esports, Roboter-Fußball, die Ausbildung der Spieler in Clubs und Akademien und KADA ("Karriere danach") sowie der Umgang mit Kritik - auch in sozialen Medien.

(Bild: krone.tv)

Weitere Videos der Serie
Auf krone.at/karrierepool sowie krone.at/wirtschaft finden Sie wöchentlich den neuen Expertentalk mit unserem "Karrierepool-Punk" Gerald Hörhan.

Tipp: Offene Stellenangebote sind jeden Samstag in Wien, Niederösterreich, Burgenland und jeden Sonntag in Steiermark, Kärnten, Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Oberösterreich in der Kronen Zeitung.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele