Fr, 20. April 2018

Nun Parteitag

22.01.2018 07:47

Misstrauensvotum: Ukip-Chef droht Rauswurf

Seit dem Rücktritt von "Mr. Brexit" Nigel Farage im Sommer 2016 kommt seine rechtspopulistische Partei Ukip nicht zur Ruhe. Demnächst könnte der Partei bereits der dritte Parteichef innerhalb von eineinhalb Jahren abhanden kommen. Vor Kurzem hat der Parteivorstand dem aktuellen Vorsitzenden Henry Bolton einstimmig das Misstrauen ausgesprochen. Damit legte das Exekutivkomitee die Basis für einen Rauswurf Boltons innerhalb der nächsten Wochen.

Nun sind die Parteimitglieder am Wort. Sie müssen an einem Parteitag, der binnen 28 Tagen einberufen werden muss, über die Zukunft des 54-Jährigen entscheiden. Bereits seit einer Woche gab es Rufe nach Boltons Rücktritt, weil seine Freundin Jo Marney (25) rassistische Textnachrichten verschickt hatte.

Die junge Frau beleidigte wiederholt die Verlobte von Prinz Harry, die US-Schauspielerin Meghan Markle. Markle hat afroamerikanische Wurzeln. Bolton trennte sich unmittelbar nach Bekanntwerden des Skandals von seiner Freundin.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden