REZEPT
Laugenbrezerln mit Sesam
ANSPRUCHSVOLL
60 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Diese Glücksbringer duften ungemein verführerisch nach ofenfrischem Gebäck und nach Sesam. Das Eintunken in die heiße Lauge verleiht ihnen zudem eine glattglänzende, besonders knackige Oberfläche. Die Prozedur mag auf den ersten Blick etwas aufwendig wirken, geht aber ganz schnell, wenn man es einmal probiert hat. Auf der kleinen Party daheim oder auch nur bei einer Jause mit Gästen sind sie ein absoluter Magnet am Buffet.

Zuerst das Mehl, die Trockengerm, den Kristallzucker, das Salz und die lauwarme Milch in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Diesen anschließend zugedeckt für ca. 40 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen. 

Sobald sich der Teig verdoppelt hat, einmal kurz durchkneten, danach zu einer Rolle formen und in vier gleich große Stücke teilen. 

Nun die Teigstücke in die richtige Form ziehen (z. B. zu der Zahl 2022). Die geformten Ziffern oder Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmal für 10 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Für die Natron-Lauge 1,5 Liter Wasser in einem Topf aufkochen. (Vorsicht: Bei der Zubereitung der Lauge sollten Sie unbedingt Handschuhe tragen!)

Wenn das Wasser zu kochen beginnt, die Temperatur minimieren, bis es aufhört zu kochen. Anschließend das Natron dazugeben. 

Dann ein Brezerl mit einer Schöpfkelle für maximal 30 Sekunden in die Lauge geben, danach wieder zurück auf das Backblech legen. Mit Sesam bestreuen. 

Zum Schluss die Laugenbrezerln für etwa 15 Minuten im Ofen backen, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen haben. 

 Am besten reichen Sie noch selbst gemachte Aufstriche dazu.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
500
g
Mehl
1
Pkg
Trockengerm
2
TL
Kristallzucker
1
TL
Salz
300
ml
Milch (lauwarm)
60
g
Natron
1.5
l
Wasser
Etwas
Sesam (zum Bestreuen)
Etwas
Backpapier
KATEGORIEN
Silvester
Brot & Gebäck
Snacks
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol