REZEPT
Gefüllte Schokoladenbomben
MITTEL
45 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Dieses kleine süße Schauspiel sorgt für ziemlich glückliche Gesichter.

Zuerst die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.

Anschließend diese geschmolzene Schokolade wieder etwas herunterkühlen lassen, damit sie fest genug zum Befüllen wird. Zartbitterschokolade sollte auf ca. 32° C und Vollmilch auf 30° C temperiert werden. (Tipp: Tunken Sie einen Löffel in die Schokolade. Wird die Schokolade sofort fest, kann sie weiterverarbeitet werden.)

Dann die Silikonformen mit der geschmolzenen Kuvertüre gleichmäßig befüllen. Dafür die Form stets drehen, um auch die Ränder zu erwischen.

Die Formen für etwa 30 Minuten in den Tiefkühler geben.

Nach der Kühlzeit können die Halbkugeln vorsichtig aus der Silikonform gedrückt werden. In der Zwischenzeit einen kleinen Teller in der Mikrowelle oder im Backrohr erhitzen. 

Eine Halbkugel mit jeweils 1 Esslöffel Marshmallows und Kakaopulver befüllen.

Dann eine leere Halbkugel nehmen, den Rand kurz auf den erwärmten Teller drücken, dann sofort auf die bereits befüllte Halbkugel setzen. (Tipp: Die Ränder können noch mithilfe eines warmen Löffelns aneinandergedrückt werden.)

Wer will, kann die Schokobombe etwa auch noch mit bunten Streuseln oder mit essbarem Glitzer verzieren. 

Um die Schokoladenbombe zu „aktivieren“, muss man nun die Milch erhitzen und in eine große Tasse füllen. Dann die Schokobombe darauflegen, kurz warten, bis diese schmilzt und genießen.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
120
g
Kuvertüre (Zartbitterschokolade oder Vollmilch)
4
EL
Mini-Marshmallows
4
EL
Backkakao
1
Stk
Silikonform (für die Halbkugeln)
1
Handvoll
Streusel (zum Verzieren)
4
Tas
Milch
KATEGORIEN
Heißgetränke
Kochen für und mit Kindern
Nachspeisen
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol