REZEPT
Hausgemachter Bellini
SEHR EINFACH
10 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Die Erfindung des Bellini darf Arrigo Cipriani, der Betreiber der Harry’s Bar in Venedig, für sich beanspruchen. Ihm verdanken wir erstens den Namen, eine Verneigung vor dem Opernkomponisten Vincenzo Bellini (der unter anderem „Norma“ komponiert hat). Zweitens aber natürlich das genial einfache Rezept, im Prinzip Pfirsichsaft mit Schaumwein. In der Harry’s Bar nehmen sie Champagner statt Prosecco - ein guter Winzersekt geht aber auch.

Die Pfirsiche halbieren, den Kern entfernen und danach abschälen.

Nun das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Diese mit dem Zitronensaft und dem Zucker in ein Gefäß füllen und mit dem Stabmixer pürieren.

Das Pfirsichpüree in ein Glas geben und mit eisgekühltem Sekt oder Prosecco aufgießen. Am Schluss noch mit frischer Pfirsichspalte garnieren. 

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
4
Stk
Pfirsiche
1
EL
Zitronensaft
1
EL
Zucker
0.5
l
Sekt (oder Prosecco, eisgekühlt)
1
Handvoll
Pfirsichspalten (zur Dekoration)
KATEGORIEN
Cocktails
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol