REZEPT
Fliegenpilz-Eier
SEHR EINFACH
10 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Diese Schwammerlgruppe schmückt jeden Silvestertisch. Und essen kann man sie auch noch dazu …

Zunächst ausreichend Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und dann die Hühnereier hineingeben, auf mittlerer Stufe kochen. 

Nach 6 Minuten die Wachteleier dazugeben und alle Eier für weitere 4 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit ein Gefäß mit Eiswasser vorbereiten. 

Nach der Kochzeit die Eier aus dem Topf nehmen und sofort zum Abschrecken in das Eiswasser legen. Herausnehmen und vorsichtig schälen. 

Damit die Eier besseren Halt auf einem Teller haben, also senkrecht stehen bleiben, schneidet man auf einer Seite eine dünne Scheibe ab. Dann stellt man alle Eier auf.

Nun schneidet man die Paradeiser und Cocktailtomaten so zu, dass sie auf die Eier passen (siehe Foto). Anschließend höhlt man sie aus und setzt sie wie einen Hut drauf. Mit etwas Mayonnaisetupfen verzieren und mit Rucola garnieren.

Sie können die Fliegenpilz-Eier auch auf ein Butterbrot mit bestreutem Schnittlauch setzen und den Rucola weglassen.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
2
Stk
Eier (hart gekocht)
3
Stk
Wachtelei
2
Stk
Paradeiser (mittelgroß)
3
Stk
Cocktailtomaten
Etwas
Mayonnaise
Etwas
Rucola (zum Garnieren)
KATEGORIEN
Silvester
Winter
Snacks
ALLERGENE
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung