REZEPT
Klassische Paella
MITTEL
60 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Wirklich gut wird die Paella, die aus der Region Valencia in Spanien stammt, wenn man sie in großen Mengen herstellt. Dafür gibt es eigene Pfannen. Wichtig ist zudem, dass die Zutaten sowohl vom Land als auch aus dem Meer stammen müssen. Fische, Muscheln, Krebse, Huhn, Kaninchen und diverse Gemüsesorten werden in Safranreis auf offenem Feuer gegart. Reichlich Knoblauch, Rosmarin und Chili sorgen für mediterranes Aroma. 

Zuerst die Garnelen und die Miesmuscheln putzen und waschen. Die Garnelenkarkassen aufheben. 

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Hälfte des Olivenöls in einem hohen Topf erhitzen. Die Karkassen darin anrösten. Den Rohrzucker dazugeben und karamellisieren lassen. 

Dann jeweils die Hälfte der Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen, mitrösten und anschließend mit ausreichend Wasser ablöschen.

Eine Prise Salz dazugeben und so lange köcheln lassen, bis der Fond zur Hälfte einreduziert ist. 

Anschließend den Fond durch ein Sieb gießen und beiseite stellen.

Die Paprika waschen, entkernen und würfeln. Tomaten zerkleinern, dabei die Tomatenflüssigkeit auffangen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die restlichen Zwiebeln und den restlichen Knoblauch kurz anschwitzen. Paprikawürfel, Paprikapulver ebenfalls dazugeben. Mit den klein geschnittenen Tomaten samt Saft ablöschen und alles reduzieren lassen. 

Dann den Rundkornreis in die Pfanne geben, kurz anschwitzen und anschließend mit dem vorbereiteten Fond ablöschen. Nach Bedarf salzen und die Safranfäden dazugeben. 

Den Reis ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Zum Schluss die Garnelen und die Muscheln untermischen, dekorativ auf die Paella legen und weitere 3 bis 4 Minuten garen, bis der Fond komplett vom Reis aufgesogen ist.

Paella mit etwas Zitronensaft beträufeln und in der Pfanne servieren.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
8
Stk
Garnelen
250
g
Miesmuscheln
2
Stk
Zwiebeln
3
Stk
Knoblauchzehe
100
ml
Olivenöl
1
TL
Rohrzucker
Etwas
Salz
1
Stk
rote Paprika
4
Stk
Paradeiser
400
g
Rundkornreis
0.5
TL
Safran
1
Stk
Bio-Zitrone (den Saft ausgepresst)
2
l
Wasser
KATEGORIEN
Fisch & Meeresfrüchte
ALLERGENE
A - Glutenhaltiges Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse
D - Fisch und daraus gewonnene Erzeugnisse (außer Fischgelatine)
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol