REZEPT
Gugelhupf
EINFACH
50 MINKOCH- UND BACKZEIT
ZUBEREITUNG

Der Preiselbeersaft sorgt für eine besondere Frische samt säurehältigem Kick.

Butter mit Staubzucker, Zitronenschale und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Die Eidotter nach und nach beigeben. Weiterrühren, bis alle Dotter verschlagen sind und sich eine Emulsion gebildet hat.

Das Eiweiß mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen. Den Schnee mit dem gesiebten Mehl und der Weizenstärke vorsichtig unter die Buttermasse heben.

Eine Gugelhupfform (Ø 19 cm) mit Butter einstreichen und mit Mehl bestauben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Im vorgeheizten Rohr bei 165° C etwa 50 Minuten lang backen.

Währenddessen für die Glasur den Staubzucker und den Ribiselsaft verrühren.

Abkühlen lassen, stürzen und mit der Glasur vollenden.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
250
g
Butter (weich)
50
g
Staubzucker (gesiebt)
Etwas
Bio-Zitronenschale (gerieben)
1
TL
Vanillezucker
5
Stk
Ei (getrennt)
200
g
Kristallzucker
200
g
Mehl (glatt)
20
g
Weizenstärke
Etwas
Butter (für de Form)
Etwas
Mehl (für die Form)
250
g
Staubzucker (für die Glasur)
6
EL
Ribiselsaft (für die Glasur)
KATEGORIEN
Kuchen & Torten
ALLERGENE
A - Glutenhaltiges Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
G - Milch von Säugetieren und Milcherzeugnisse (inklusive Laktose)
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen