30.05.2007 12:27 |

Lizenzvergabe

Entscheidung über GAK und Admira verschoben

Das Ständige Neutrale Schiedsgericht hat die Sitzungen im Rahmen der Lizenzvergabe für die beiden Klubs GAK und Admira Wacker Mödling auf kommenden Dienstag, 5. Juni, verschoben. Grund ist ein Krankheitsfall eines Beisitzers, dessen Ersatzmann sich nun erst in das vorliegende Material einarbeiten müsse. Das gab die Fußball-Bundesliga am Mittwoch bekannt.

Der GAK und die Admira hatten die Spielgenehmigung für die kommende Saison auch in zweiter Instanz vom Protestkomitee der Bundesliga nicht erhalten.

In dritter und letzter Instanz wird am Donnerstag (31. Mai, ab 9:30 Uhr) vom Schiedsgericht nun nur die Entscheidung über die Lizenzvergabe für die WSG Wattens behandelt. In der Regionalliga West haben die Amateure von Salzburg den Aufstieg in die Erste Liga jedoch bereits abgesichert.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten