Di, 17. Juli 2018

Haus im Ennstal

08.09.2017 16:24

Lagerhalle mit Gewerbemüll stand in Flammen

Großbrand-Alarm in Haus im Ennstal: Donnerstagabend standen eine große Halle des Altstofflagers und darin gelagerter Gewerbemüll in Flammen. Der Dachstuhl brannte bereits lichterloh, als die Feuerwehren eintrafen. Sie standen dann stundenlang im Einsatz.

Waren die Einsatzkräfte kurz nach der Alarmierung gegen 22 Uhr noch der Annahme, das örtliche Heizkraftwerk stünde in Flammen, stellte sich vor Ort dann heraus, dass es doch eine große Halle des Altstofflagers war, die brannte. Als die Feuerwehren Oberhaus, Schladming, Mandling-Pichl, Ruperting, Weißenbach/H. und Haus am Ort des Geschehens eintrafen, stand bereits der Dachstuhl in Vollbrand. Größte Vorsicht war geboten, denn die Flammen drohten auf weitere Hallen und auch auf das Heizkraftwerk überzugreifen, einzelne Pfetten hatten bereits Feuer gefangen.

Plötzlich stürzte auch das betroffene Dach ein, wodurch Brand- und Glutnester zunächst nicht mehr bekämpft werden konnten, berichtet Christoph Schlüßlmayr vom Bereichsfeuerwehrverband Liezen. Unter schwerem Atemschutz wurden die Löschmaßnahmen erfolgreich fortgesetzt. Als Brandursache stellten die Ermittler eine Selbstentzündung des laut Feuerwehr ungiftigen Gewerbemülls fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unvergessliche Szenen
Brüssel reagiert auf Bub mit kroatischer Fahne!
Fußball International
Neuer Klubpräsident
Wirbel um Maradona! Er fährt im Panzerwagen vor
Fußball International
Fußball-Welt rätselt
Heißes Gerücht: Folgt Zidane Ronaldo zu Juventus?
Fußball International
„Wie viele Galileos?“
Freddie Mercury rockt in Trailer zu Queen-Film
Video Kino
Von Balkon gefallen
Sturz aus 30 Metern: Held rettet Hundeleben
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.