Di, 23. Oktober 2018

Für Fahrt zu Bahnhof

26.07.2017 15:35

Kärnten: Frau entführte Auto samt Hündin "Ronja"

Weil sie zum Zug musste, hat sich eine bisher unbekannte Frau in Kärnten einfach in das offenstehende Auto eines Pensionisten gesetzt und ist damit zum Bahnhof gefahren. Auf der Rückbank saß der Hund des Mannes.

Der Gailtaler Franz F. (71) traute seinen Augen nicht, als er am Montag aus einer Postpartnerfiliale in Sittersdorf kam und sein Auto nicht finden konnte: "Ich hab' ja nur einen Brief aufgegeben und die Tür offengelassen, weil meine Hündin 'Ronja' sowieso im Wagen gewartet hat."

Hund und Auto Stunden später entdeckt
Stunden später entdeckten Passanten den Berner Sennenhund, der planlos in der Nähe von Bleiburg herumirrte. Tags darauf wurde auch das Auto sichergestellt. Es stand vor dem Bahnhof in Bleiburg. Der Schlüssel steckte, sämtliche Dokumente, ja selbst die teure Fotoausrüstung waren noch vorhanden.

Wie Ermittlungen ergaben, steckt hinter dem mysteriösen Fall eine Niederösterreicherin, die derzeit mit ihrer Familie in Kärnten auf Urlaub ist. Die verwirrte 27-Jährige machte einen Abstecher nach Sittersdorf, wo sie laut Zeugen verzweifelt eine Mitfahrgelegenheit zum nächsten Bahnhof gesucht haben soll.

Frau von Polizei ausfindig gemacht
"Da sie niemanden gefunden hatte, hat sie die Gunst der Stunde genutzt und sich ins offene Auto gesetzt", so ein Polizist. Später wurde sie beobachtet, wie sie vor dem Bahnhof barfuß aus dem Auto stieg und sich eine Fahrkarte kaufte. Sie konnte am Dienstagnachmittag von Polizisten ausfindig gemacht werden. Die Frau wurde zu ihrer Familie zurückgebracht.

Alexander Schwab, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).