07.04.2017 16:59 |

Zentrale in Lebring

Grazer Bäckerei Sorger zieht ins Grüne

Die Grazer Bäckerei Sorger wird Eggenberg den Rücken kehren und auf der grünen Wiese eine neue Firmenzentrale und Produktionsstätte errichten. In Lebring hat man jetzt ein passendes Grundstück gefunden. Die Übersiedlung wird frühestens 2021 über die Bühne gehen. Die Grazer Filialen bleiben natürlich wo sie sind!

Die Geschichte wiederholt sich. Anfang der 1980er-Jahre übersiedelte die Bäckerei Sorger vom Südtirolerplatz, wo sich das Stammhaus befand, nach Eggenberg. Jetzt steht der nächste Umzug bevor. Der Grund ist derselbe wie damals: zu wenig Platz.

"Der Wohnbau ist immer näher an unser Grundstück gerückt - was klar ist in einer Stadt, die sich so rasant entwickelt", meint Albin Sorger-Domenigg junior. Es habe daher schon seit einiger Zeit Überlegungen gegeben das Weite zu suchen: "Die letzten zwei Jahre haben wir intensiv gesucht."

Wohnungen könnten die Backstube ersetzen
Fündig geworden ist man in Lebring, südlich der Murmetropole. "Der Kaufvertrag ist bereits unterschrieben", sagt der Juniorchef. 5,2 Hektar groß ist das Grundstück, das direkt neben der Autobahn liegt, nur einen Kilometer von der Auffahrt Lebring entfernt. "Dort können wir uns die nächsten 50 Jahre ausbreiten", so Sorger-Domenigg. Der Spatenstich ist für Ende 2019, Anfang 2020 geplant. 2021, spätestens im Jahr darauf, soll der neue Standort in Betrieb gehen.

Und was passiert mit dem alten? "Das Haus an der Eggenberger Allee behalten wir. Das Produktionsgebäude wird verkauft", meint Sorger-Domenigg. Vermutlich werde dort ein Wohnbau entstehen - "hier scheint es ja eine große Nachfrage zu geben…"

Ernst Grabenwarter, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Steiermark Wetter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
heiter
20° / 30°
heiter
17° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter