Di, 18. September 2018

Erster Headliner

07.12.2016 16:29

Mumford & Sons beehren das Frequency 2017

Das traditionelle Frequency Festival, das 2017 von 15. bis 17. August im St. Pöltner Green Park über die Bühne gehen wird, nimmt noch vor dem Jahreswechsel Formen an. Als erster Headliner konnte die britische Folk-Rock-Band Mumford & Sons verpflichtet werden. Weitere Highlights folgen.

Unermüdlich waren sie auf Tour und spielten sich die Seele aus dem Leib, aber selbst Mumford & Sons brauchten einmal eine Pause. Die Band war seit ihrer Gründung im Jahr 2007 quasi immer auf Tour, fast immer vor ausverkauften Haus und auf den größten Festivals rund um den Globus zu sehen. Mit ihren zwei umjubelten Alben, auf die sich fast alle einigen konnten, mit Hits wie "Little Lion Man" über das Grammy-nominierte "The Cave" bis zum hymnischen "I Will Wait" verwandelten Mumford & Sons jedes Konzert in ein Tollhaus.

Da war es an der Zeit mal zu Atem zu kommen. Marcus Mumford fand neue Inspiration beim Dylan-Projekt "The New Basement Tapes", seine Mitstreiter Country Marshall, Ben Lovett und Ted Dwane gönnten sich eine fünfmonatige Auszeit. Dann gingen sie wieder ins Studio, um an der dritten Platte zu arbeiten. Im Mai 2015 erschien"Wilder Minds", ein Album, vom dem die vier Jungs sagen, sie hätten dabei so eng zusammengearbeitet wie nie zuvor. Jetzt ist die Zeit gekommen, wieder auf die Bühne zu gehen. Nach der furiosen Show im Mai 2016 in Wien werden Mumford & Sons nun als Headliner beim Frequency 2017 zu sehen sein.

Fix an Bord sind auch die kanadischen Punkrocker Billy Talent, die heuer nicht nur beim Nova Rock für Furore sorgten, sondern im Herbst auch für drei ausverkaufte Hallenshows in Österreich sorgten. In eine ähnliche musikalische Kerbe schlagen die US-Amerikaner Rise Against, deren mit Hardcore versetzter Punkrock viel politischen Inhalt und energetische Bühnenshows beinhaltet. Elektronischere Klänge garantieren die Berliner Chartstürmer Moderat, deren aktuelles Album "III" auch in Österreich die Charts stürmte.

Was soll nach einer ausverkauften Wiener Stadthalle und einem gefeierten Auftritt beim Nova Rock noch kommen? Genau, ein konkurrenzfähiger Frequency-Slot. Den haben 2017 die heimischen Pop-Stars Wanda eingeheimst - vielleicht dürfen wir in St. Pölten bereits mit Material des kommenden Studioalbums rechnen. Ein besonderes Showvergnügen garantieren die deutschen Indie-Rädelsführer Kraftklub, die sich in den letzten Jahren unter die erfolgreichsten deutschen Populärmusikexporten reihten.

Ebenfalls bereits fix bestätigt: RAF Camora & Bonez MC, die White Lies und für den Night Park Sub Focus und Foreign Beggars. Alle weiteren Infos und Tickets gibt es unter www.frequency.at.

Robert Fröwein
Robert Fröwein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.