So, 22. Juli 2018

Polizei gibt Tipps

05.12.2015 10:44

Auch das Christkind muss im Web auf Gauner achten

Weihnachten naht und der Einkaufsmarathon ist bereits in vollem Gange. Um den überfüllten Läden zu entgehen, kaufen immer mehr Christkindln ihre Geschenke online. Das wissen mittlerweile auch Internet-Betrüger und bieten in so genannten "Fake-Shops" Schnäppchen an. Die versprochene Ware kommt aber nie an ...

"Vorsicht bei besonders günstigen Preisen", warnt die Tiroler Polizei. Erfahrungen hätten gezeigt, dass in vielen Fällen die Preise von betrügerisch angebotenen Waren deutlich unter den handelsüblichen Preisen liegen. Zudem solle man sich vor dem Kauf über den Anbieter informieren. "Sichere Seiten sind auch an einer grün hinterlegten Adresszeile oder Zertifikatszeichen erkennbar, wenn sich der Betreiber einer unabhängigen Prüfung unterzogen hat", weiß Hans Peter Seewald vom Landeskriminalamt.

Vorsicht bei Vorauskasse

Bei der Bezahlung sei besonders das Zahlen mit Kreditkarte zu empfehlen, da im Betrugsfall die Abbuchung storniert werden kann. "Eine Alternative wäre auch die Lieferung per Nachnahme, auch wenn damit Mehrkosten verbunden sind", sagt Seewald. Besonders vorsichtig sollte man bei einer Vorauszahlung sein. Auch ein Blick auf die Internetseite www.watchlist-internet.at kann vor einem Kauf im Internet nicht schaden. Auf dieser Plattform wird nämlich über aktuelle Betrugsfälle und betrügerische Internetadressen informiert. Wer bereits Opfer von Online-Betrügern geworden ist, sollte umgehend Anzeige bei der Polizei erstatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.