Lage bleibt angespannt

Erneut starker Regen: Alarm in mehreren Gemeinden

Steiermark
09.06.2024 19:40

Wie befürchtet gab es am Sonntagnachmittag wieder heftige Niederschläge in der Steiermark. Betroffen war diesmal vor allem der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, der schon am Samstag ein Hotspot war. In acht Gemeinden wurde Zivilschutzalarm ausgelöst. 

Lange Zeit bildeten sich am Sonntag in der schwülen Luft keine schweren Gewitter. Am späteren Nachmittag kam es dann aber in der Oststeiermark zu starken Regenfällen – in einer Region, die neben jener nördlich von Graz ohnehin schon am schwersten getroffen ist.

Für acht Gemeinden wurde Zivilschutzalarm ausgelöst: Vorau, Rohrbach, Grafendorf, St. Johann in der Haide, Rohr bei Hartberg, Neudau, Lafnitz und Burgau. Die Landeswarnzentrale rät zu äußerster Vorsicht: Die Ufer von Gewässern sollen ebenso wie Keller gemieden werden – selbst wenn die Niederschläge abklingen.

Am Abend zog der Bereichsfeuerwehrverband Hartberg Zwischenbilanz: Mehr als 1500 Feuerwehrkräfte rückten zu mehr als 500 Schadenslagen aus, dazu waren mehr als 200 Fahrzeuge von knapp 90 Feuerwehren im Einsatz. Ein Großteil der Florianis konnte am Abend einrücken, viele arbeiten aber auch in der Nacht noch unermüdlich weiter. Am Montag treffen als Unterstützung drei weitere Katastrophen-Hilfsdienst-Züge aus den Feuerwehr-Bezirken Radkersburg, Deutschlandsberg und Voitsberg ein.

Auch St. Radegund Katastrophengebiet
Für den gesamten Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde bereits Samstagnacht behördlich der Katastrophenzustand festgestellt. Das gilt auch für die Gemeinden Deutschfeistritz, Übelbach, Eggersdorf, Kumberg, Weinitzen – und seit Kurzem auch St. Radegund.

Die steirischen Feuerwehren sind also weiterhin voll gefordert. Alleine von Samstag- bis Sonntagmittag wurden fast 900 Einsätze bewältigt, knapp 250 Feuerwehren alarmiert, mehr als 2500 Feuerwehrfrauen und -männer standen im Einsatz. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele