Zweitligist Admira

Peter Stöger: „Der Aufstieg ist alternativlos!“

Niederösterreich
28.05.2024 10:14

Admiras Sportdirektor Peter Stöger blickt auf seine erste Saison in der Südstadt zurück und spricht über die Kaderplanung sowie Zielsetzung für die kommende Spielzeit.

„Wir wollten mit einem ähnlichen Kader eine bessere Rolle spielen als im Vorjahr, das ist uns gelungen. Aber...“

Gut, die Admira hatte diesmal kein Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt, dennoch war Peter Stöger mit seiner ersten Saison als Sportdirektor der Südstädter nur bedingt zufrieden. „Die Ergebnisse passten nicht immer zu den Leistungen, offensiv haben wir Aufholbedarf.“

Filip Ristanic (rechts) kickt auch nächstes Jahr im Dress der Südstädter. (Bild: GEPA)
Filip Ristanic (rechts) kickt auch nächstes Jahr im Dress der Südstädter.

Daran wird in der Transferzeit gearbeitet. Auch weil Stöger zu seinem Wort steht, mit der Admira nächste Saison vorne mitmischen will. „Bei dem Aufwand, den wir betreiben, ist der Aufstieg alternativlos – Akademie und Infrastruktur müssen finanziert werden, dazu reicht die 2. Liga nicht.“

Stöger feilt an jenem Kader, der Favorit Ried Paroli bieten soll. Malicsek, Ristanic und El Moukhantir wurden bereits verlängert, Vorsager, Rasner und Torhüter Haas haben Angebote, Zwierschitz, Teigl und Schmidt sind die prominentesten Abgänge. Schöller dürfte folgen. „Da sind wir nur Passagier“, meint Stöger in Anbetracht der Ausstiegsklausel von 500.000 €. Ob Anderson und Oluwayemi bleiben oder neue Celitc-Leihgaben kommen, ist offen.

Vorsagers Zukunft ist noch ungewiss. (Bild: GEPA)
Vorsagers Zukunft ist noch ungewiss.

Am Freitag wurde Stöger beim LASK gesehen. „Ging nicht um mich“, winkt er ab, „sondern um etwaige Verstärkungen für uns.“ Davon wird man zweifellos einige brauchen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele