Malheur mit Folgen

Auto in Bach gerollt – wegen verlorener Geldtasche

Tirol
15.05.2024 11:28

Kurioser Unfall am frühen Dienstagabend im Tiroler Unterland: Als sie ihre Geldtasche von der Straße aufheben wollte, weil sie diese auf dem Dach ihres Autos vergessen hatte, geriet der Wagen einer 65-Jährigen ins Rollen. Nach weit über 200 Metern landete das Fahrzeug letztlich in einem Bach.

Ein Missgeschick mit Folgen. Die spektakulären Szenen spielten sich gegen 18.30 Uhr in Kössen im Bezirk Kitzbühel ab. Die 65-jährige Einheimische fuhr mit ihrem Pkw auf der B172 von Kössen kommend in Richtung Walchsee.

Auf Glück folgte Unglück
Dann hielt die Frau plötzlich an. Warum? Sie hatte ihre Geldtasche am Dach des Autos vergessen. Diese fiel dann wiederum während der Fahrt auf die Fahrbahn. Zum Glück fand sie sie wieder.

Zitat Icon

Das Auto kam letztlich in der Ache zum Stillstand. Es musste mittels Kran geborgen werden.

Die Polizei

Doch dann kam auch noch eine große Portion Unglück dazu. „Nachdem die Lenkerin ausgestiegen war, rollte das Auto zirka 200 Meter rückwärts die abfallende Bundesstraße hinunter, durchbrach den Zaun im Bereich eines Parkplatzes und rollte daraufhin über die steil abfallende Böschung und Gartenwiese weiter bis in die angrenzende Ache“, berichtete die Polizei.

Auch die Feuerwehr stand im Einsatz. (Bild: ZOOM Tirol)
Auch die Feuerwehr stand im Einsatz.

Auto mit Kran aus Bach geborgen
Das Auto sei letztlich im Bachbett zum Stillstand gekommen. Der Wagen musste dann mittels Kran geborgen werden. Unterstützung kam dabei von der Feuerwehr. Die 65-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele