AK-SERVICE-TIPP

Kann Urlaub einseitig angeordnet werden?

Steiermark
15.05.2024 05:59

Kann man eigentlich auf Urlaub gehen, wann immer man möchte – bzw. kann der Dienstgeber bzw. die Dienstgeberin auch einen „Zwangsurlaub“ anordnen? Auf welche rechtlichen Stolpersteine hier zu achten ist, weiß Patrick Klug, Arbeitsrechtsexperte der Arbeiterkammer Steiermark.

Kann Urlaub einseitig angeordnet werden? Nein, denn Urlaub ist Vereinbarungssache. Der Zeitpunkt des Urlaubsantritts ist zwischen Arbeitgeberin bzw. Arbeitgeber und Arbeitnehmerin bzw. Arbeitnehmer unter Rücksichtnahme auf die Erfordernisse des Betriebes und die Erholungsmöglichkeiten des Beschäftigten zu vereinbaren. Die einseitige Anordnung eines sogenannten „Zwangsurlaubs“ durch die Firmenleitung ist rechtlich also nicht möglich. Umgekehrt geht es auch nicht, einfach auf Urlaub zu gehen, wann man will.

Urlaub ist Vereinbarungssache

Termin und Dauer des Urlaubes müssen immer mit der Arbeitgeberin bzw. dem Arbeitgeber vereinbart werden. Als Ausnahme gilt jedoch der so genannte „persönliche Feiertag“: Beschäftigte haben das Recht, den Zeitpunkt eines Urlaubstages pro Urlaubsjahr einseitig zu bestimmen.

Ein sogenannter Betriebsurlaub kann daher auch nicht einseitig festgesetzt werden. Vielmehr bedarf es dafür ebenso einer eigenen Vereinbarung. Dienstverträge können bereits eine diesbezügliche Vereinbarung enthalten. Eine Urlaubsvereinbarung ist dabei an keine bestimmte Form gebunden. Sie kann sowohl mündlich, schriftlich als auch schlüssig zustande kommen. Eine schriftliche Vereinbarung ist jedoch empfehlenswert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele