Fieber und Unwohlsein

Klub ist besorgt: Afrika-Cup-Sieger hat Malaria

Fußball International
21.02.2024 19:33

Christian Kouame ist nach seiner Rückkehr zur AC Florenz an Malaria erkrankt. Das haben die Italiener heute bekannt gegeben. Zuletzt feierte der 26-jährige Stürmer mit der Elfenbeinküste den Afrika-Cup-Triumph beim Heimturnier. 

Der Ivorer klagte laut „Gazzetta dello Sport“ in der Nacht auf Mittwoch über Fieber und Unwohlsein und wurde deshalb vom medizinischen Personal seines Vereins untersucht. Dabei wurde Kouame schließlich positiv auf Malaria getestet.

Kurz nach Triumph
Der 26-Jährige wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht und wird dort derzeit behandelt. In den nächsten Tagen soll er erneut untersucht werden. Wie lange die Genesung dauert, hängt von der Schwere des Krankheitsverlaufes ab.

Der Stürmer war erst am Samstag nach Italien zurückgekehrt, nachdem er sich zuvor mit der Elfenbeinküste zum Afrika-Cup-Sieger gekrönt hatte.

Am Wochenende befand sich Kouame noch in guter körperlicher Verfassung. Er trainierte individuell und nahm schließlich auch an einem Wohltätigkeitsessen teil. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele