Mit Story & Rezept

Ein frischer Hirsch vom Zeller Seeufer

Salzburg
13.10.2023 12:00

Ein Rücken vom Hirsch kann im Seewirt in Zell am See entzücken. Neben saisonalen Wildgerichten begeistern im Traditionsgasthaus direkt am See aber auch Fischgerichte und Klassiker wie Schnitzerl und Backhendl.

Die Köche in der Küche sind hochdekoriert. Sie kochten und lernten etwa schon bei Obauer, Taxacher, Blaue Gans und Drei-Sterne-Koch Christian Bau. Mit dieser Kocherfahrung schicken Nikolaus Lang und sein Sous-Chef delikateste Gerichte in die Seewirt-Gaststuben in Zell am See.

Großes Vorzeichen der Teller bleibt aber die Hausmannskost. Regionalität versteht sich dabei von selbst, auf die Qualität wird noch einmal extra geschaut.

Zutaten

Hirschrücken, 1/2 Butternusskürbis, 100g Essig, 100g Zucker, 100g Wasser, 1 Tl Koriandersamen, 1 Tl Senfsamen, Salz, Butterschmalz

Fleisch und Fisch kommen aus dem Pinzgau und dem Pongau - das ist klar. Hecht und Waller manchmal sogar gleich von der anderen Straßenseite. Dort liegt nämlich der Zeller See.

Zubereitung

Hirschrücken parieren. In einer heißen Pfanne mit etwas Butterschmalz von jeder Seite kurz anbraten - aus der Pfanne nehmen. Backofen auf 150 Grad vorheizen, auf Gittereinsatz legen und in den Ofen schieben - je nach dicke des Stückes ca. 10 Minuten im Ofen lassen. Immer wieder umdrehen. Vor dem Servieren noch rasten lassen. Essig, Zucker, Wasser, Koriandersamen Senfsamen in einen Topf geben und aufkochen. Salzen. Butternusskürbis in Würfel schneiden. Den kochende Sud über den Kürbis geben. Am besten einen Tag ziehen lassen. Vor dem Servieren Sud mit Butter warm ziehen.

Beim Seewirt lässt es sich von der Vorspeise bis zum Dessert vorzüglichst essen. Leicht und deftige Gerichte stehen im Angebot. Saisonal steht bis in den November vor allem noch Wild auf der Karte. Und wer den Abschluss Pinzgauerisch haben will, der bestellt als süßen Gruß noch die Moosbeernockn.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele