Gasexplosion in Tirol

Mann wollte Strom sparen – Küche flog in die Luft

Tirol
25.09.2023 07:00

Bei der Explosion einer Gaskartusche in einer Wohnung im Tiroler Tösens (Bezirk Landeck) entstand großer Sachschaden. Ein Einheimischer (50) hatte in seiner Küche mit einer Gaskartusche gekocht, um Strom zu sparen. Der Mann blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Diese Pfennigfuchersei wäre beinahe dramatisch schiefgegangen. Ein Einheimischer (50) bereitete am Samstag gegen 13.40 Uhr in der Küche seiner Wohnung ein Essen zu. Dazu verwendete er freilich nicht den E-Herd, sondern einen Campingkocher. Dem Vernehmen nach wollte der Einheimische Strom sparen.

Zitat Icon

Der Mann hatte großes Glück. Nicht auszudenken, wäre die Explosion in die andere Richtung verlaufen.

Michael Pult, Kommandant Freiwillige Feuerwehr Tösens

Beim Austauschen einer Gaskartusche sprang die Flamme einer weiteren Kartusche über, daraus entwickelte sich ein unkontrollierter Brand. Der 50-Jährige ließ die brennende Kartusche fallen, die dann am Fußboden explodierte.

Die Explosion richtete großen Schaden an. (Bild: zoom.tirol)
Die Explosion richtete großen Schaden an.

Brennende Kartusche aus dem Fenster geworfen
Die resultierende Druckwelle riss zwei Fensterscheiben und die Terrassentür aus der Verankerung. Geistesgegenwärtig warf der Mann daraufhin die brennende Kartusche ins Freie. Ein Nachbar hörte den Aufprall und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher.

Statt Notruf Feuerwehrkommandant aufgesucht
Statt den Notruf zu wählen, kam dann die Schwester des Opfers zum Tösener Feuerwehrkommandant Michael Pult. „Sie sagte, es habe eine kleine Gasexplosion gegeben, wir sollten doch nachschauen“, schildert Pult. „Ich bin mit meinem Stellvertreter und noch zwei Kameraden zum Unglücksort gefahren, es gab freilich fast nichts mehr zu tun“, erzählt er.

Die Florianis betreuten den 50-Jährigen, verständigten die Rettung und begannen mit den Aufräumarbeiten. Der Mann kam ins Krankenhaus Zams, konnte es am Abend aber schon wieder verlassen. Er blieb praktisch unverletzt, der Sachschaden ist beträchtlich.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele