AK-Service-Tipp

Was kostet Eltern ein Schuljahr wirklich?

Steiermark
13.09.2023 05:59

Nicht nur der Schulstart geht ordentlich ins Geld, auch im laufenden Jahr fallen für Eltern viele Kosten an. Wie viel im Laufe eines Schuljahrs tatsächlich zusammenkommt, erhebt die Arbeiterkammer in einer Studie. Eltern können einfach online mitmachen und bekommen so auch selbst einen guten Überblick über Schulausgaben.

Eine neue Schultasche, Hefte und Stifte, Skikurs, Ausflüge oder Nachhilfe - Schule kostet. Wie viel ein Schuljahr aber wirklich kostet, bleibt oft verborgen. Schon beim ersten Mal wird’s teuer: Eltern müssen bereits für Taferlklassler tief in die Geldbörse greifen. Wenn die Kinder älter werden, geht es oft um noch größere finanzielle Brocken, etwa für Nachhilfe oder Sprachreisen. Die Schulkostenstudie der Arbeiterkammer soll zeigen, wie hoch die Ausgaben von Erziehungsberechtigten für ihre Schulkinder tatsächlich sind. Ab sofort können Eltern ein Jahr lang notieren, welche Kosten anfallen.

Kosten einfach online erfassen
Dafür gibt es ein Onlineformular, in dem sie einmal pro Woche die Kosten den unterschiedlichen Rubriken (z. B. Schreibwaren, Bekleidung, Schulveranstaltungen usw.) einfach und schnell zuordnen können. Zusätzlich werden im Lauf des Jahres auch kurze Umfragen zu Spezialthemen durchgeführt (beispielsweise die Zufriedenheit mit der Schule, das Ausmaß der Belastungen durch Kosten und Ähnliches). Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Die AK führt die Schulkostenstudie gemeinsam mit dem Forschungsinstitut SORA durch: www.schulkosten.at

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele