Monobraue aufgemalt

Bewaffneter Totenkopf-Räuber überfällt Tankstelle

Steiermark
03.08.2023 13:10

Mit schwarzem Mundschutz, Kapperl und einem auffälligen Totenkopf-Kapuzensweater bekleidet überfiel am Mittwoch ein Unbekannter eine Tankstelle in Preding bei Weiz (Steiermark). Die Polizei fahndet nach dem Mann, der der geschockten Mitarbeiterin eine Pistole vorhielt - und sich extra eine schwarze Monobraue aufgemalt hat!

Mit schwarzem Mundschutz, Kapperl und einem auffälligen Totenkopf-Kapuzensweater betrat am Mittwoch gegen 23 Uhr ein Unbekannter die Tankstelle in Preding bei Weiz. Er nahm eine Flasche aus einem Regal und bestellte noch Zigaretten bei der 26-jährigen Angestellten. Doch dann der Schock für die Frau: Auf einmal zog er eine Pistole und hielt sie ihm vors Gesicht und forderte Geld!

Diese Tankstelle wurde überfallen (Bild: König-Krisper)
Diese Tankstelle wurde überfallen

Monobraue aufgemalt
Die Angestellte griff daraufhin in die Kassenlade und legte es auf das Verkaufspult. Daraufhin steckte der Mann die Beute in ein mitgebrachtes Sackerl und flüchtete stadtauswärts. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Kriminellen, der sich für den Überfall sogar extra eine schwarze Monobraue aufmalte, verlief erfolglos.

Täterbeschreibung

  • Mann, 30 bis 40 Jahre alt
  • mittlere Statur
  • 180 cm groß
  • 80 kg schwer
  • Dreitagebart
  • Stimme ohne erkennbaren Akzent
  • vermutlich Österreicher, aufgemalte schwarze Monobraue
  • Bekleidet mit einem schwarzen Kapuzensweater mit Totenkopf Aufdruck, blauem T-Shirt, Arbeitshose, Schirmkappe grau oder grün/schwarz, Laufschuhen schwarz mit weißer Sohle, schwarzem Mund-Nasenschutz, schwarz/graue Pistole

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Steiermark unter 059133/60 3333

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele