Mi, 26. September 2018

150.000 Euro Gage

01.12.2011 10:42

"Rambo"-Ex Brigitte Nielsen zieht ins RTL-Dschungelcamp

Die erste Kandidatin für das RTL-Dschungelcamp im Jänner ist offenbar gefunden: Busenwunder Brigitte Nielsen will sich angeblich für satte 150.000 Euro, das höchste Honorar, das der Sender je an einen Promi für die Show gezahlt hat, in den Urwald begeben und bei allerlei Ekelprüfungen und Zänkereien fleißig mitmischen.

Schon seit Wochen wird über mögliche Kandidaten für die neueste Ausgabe der Reality-Challenge-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" spekuliert. Mit der 48-jährigen Superblondine Brigitte Nielsen soll nun die erste Dschungelcamp-Bewohnerin feststehen, berichtet die deutsche "Bild"-Zeitung.

Die künstlich vollbusige Ex-Frau von "Rambo" Sylvester Stallone sei bereits für die letzte Staffel angefragt worden, doch seien deren Gagenforderungen damals zu hoch gewesen. Nun habe man sich geeinigt. Das Hollywood-Sternchen soll für zwei Wochen in Gesellschaft von Kakerlaken, Krokodil-Penissen und deutschsprachigen D-Promis 150.000 Euro Honorar bekommen. Das übliche Salär für die Urwaldtiger sind rund 50.000 Euro und als Sahnehäubchen viel mediale Präsenz.

Ex-"Dschungel-Königin" Désirée Nick ist begeistert von dem Coup und erklärte: "Glückwunsch an RTL! Eine tolle Kandidatin! Brigitte Nielsen ist Hollywood-gestählt, sie weiß genau, was im Camp gespielt wird. Und die anderen Kandidaten müssen sich warm anziehen: Sie ist eine heiße Anwärterin auf den Sieg."

Spannend ist nun, ob Frau Nielsen eine scharfe Konkurrentin oder einen Herrn zum Bezirzen aus Österreich im Zeltlager vorfinden wird. Society-Lady Jeannine Schiller hatte ein Angebot, lehnte dieses aber ab, weil sie lieber in der Zivilisation bleiben möchte. Der seit Jahren als Anwärter kolportierte Richard Lugner dürfte ebenfalls nicht zur Verfügung stehen, beginnen doch im Jänner die Dreharbeiten für seinen ersten Kinofilm.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.