Schlimmer Verdacht

Drei Hunde tot: Ließ Frauchen sie erschießen?

Niederösterreich
23.06.2023 06:02

Wilde Gerüchte gibt es im niederösterreichischem Grenzgebiet zu Tschechien. Ein Jäger soll im Auftrag der Besitzerin drei Hunde erschossen haben. Fakt ist: Die Tiere sind tot, die Polizei bestätigt die Ermittlungen.

Zunächst in einem Verschlag gehalten, dann kaltblütig erschossen und am Ende die leblosen Körper einfach in einen Container geschmissen: Dieses unfassbare Schicksal soll drei Hunden in einer kleinen Gemeinde nahe der tschechischen Grenze ereilt haben. Und: Der Schütze soll im Auftrag der Besitzerin gehandelt haben. Diese, so erzählt man im Ort, habe den Entschluss getroffen, nachdem einer der Hunde ausgebüxt war und eine Nachbarkatze getötet hatte.

Schubkarre mit Tierkörpern
Den Fall ins Rollen gebracht haben sollen Kinder, die bei einer Geburtstagsparty zu Gast bei der Hundehalterin waren. Sie sollen die zum Abtransport in eine Schubkarre bereitgelegten Tierkörper entdeckt haben. Wenig später wurde der Fall angezeigt. „Die Amtstierärztin wurde daraufhin sofort aktiv, die Kadaver der betroffenen Hunde konnten sichergestellt werden“, bestätigt der Hollabrunner Bezirkshauptmann Karl-Josef Weiss kriminalpolizeiliche Ermittlungen.

Nähere Auskunft wolle man aus verfahrenstaktischen Gründen noch keine nennen. „Ja, wir haben die Ermittlungen aufgenommen“, heißt es dazu seitens der Exekutive. Der Schütze dürfte aber bereits ausgeforscht worden sein.

Waidmann-Sprecher: „Niemand hatte Jagdkarte“
Hartnäckig hält sich unter den Nachbarn dabei das Gerücht, dass der Verdächtige ein Waidmann sei. Das dementiert aber der Landesjagdverband. „Uns ist der Fall auch bereits bekannt. Aber weder die Besitzerin noch der mutmaßliche Schütze sind Besitzer einer Jagdkarte“, betont ein Sprecher der Jägerschaft.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele