Im Urlaub getrennt

Grünau schmeißt Trainer Kletzl raus

Salzburg
20.06.2023 11:00

Wals-Grünau hat am letzten Spieltag noch den Aufstieg in die Westliga geschafft. Der Trainer muss trotz des Erfolgs gehen.

„Ich gehe davon aus, dass ich kommende Saison Trainer bin“, sagte Bernhard Kletzl nach dem letzten Saisonspiel. Am Montagabend wurde er von den Verantwortlichen von Wals-Grünau eines besseren belehrt. Während der Ex-Coach gemeinsam mit Ex-Co-Trainer Emre Ispiroglu im Urlaub weilte, bekam er einen Anruf: „Sie haben mir mitgeteilt, dass sie was neues ausprobieren wollen.“ Für den 38-Jährigen kam diese Entscheidung überraschend, hatte er doch fix für die kommende Spielzeit geplant gehabt. „Ich habe andere Anfragen abgelehnt, da wir uns mündlich geeinigt hatten“, versteht Kletzl den Rauswurf nicht.

Ganz anders sehen die Situation die Vereinsbosse. Sektionsleiter Helmut Rottensteiner spricht von einem „amikalen Gespräch“. Nun wolle der Klub einen anderen Weg einschlagen. „Wir wollten mit ihm weitermachen, aber wenn ich verheiratet bin, weiß ich auch nicht, ob das in einem Monat noch immer so ist“, beschreibt Rottensteiner den Trennungsprozess.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele