Kaderplanung im Gange

Katzer bestätigt: Trio verlässt Rapid im Sommer!

Fußball National
26.05.2023 14:27

Rapid-Sportdirektor Markus Katzer sprach im Vorfeld der Bundesliga-Partie gegen Sturm Graz über die Kaderplanung für die kommende Saison. „Die auslaufenden Verträge von Christoph Knasmüllner, Dejan Petrovic und Lion Schuster werden über den Sommer hinaus nicht verlängert. Alle drei werden am Sonntag vor dem Spiel verabschiedet“, gab Katzer bekannt.

Über mögliche Neuzugänge mache man sich aktuell viele Gedanken. „Unser Ziel ist es, dass wir mit Vorbereitungsstart den größten Teil der Kaderplanung abgeschlossen haben“, so Katzer.

Platz vier sei das große Ziel
Rapid steht zwei Spieltage vor Schluss auf dem fünften Tabellenplatz. Platz vier sei das große Ziel, betonte Katzer. Aber: „Im Endeffekt liegt es nicht ganz in unserer eigenen Hand.“ Der Rückstand auf die Austria beträgt einen Punkt, der Sechste Austria Klagenfurt liegt zwei Punkte hinter Rapid. In der letzten Runde kommt es in Klagenfurt möglicherweise zu einem Finale um Platz fünf. Als Fünfter müsste Rapid wie im Vorjahr ins Entscheidungsspiel um den letzten Europacup-Startplatz gegen den Sieger des unteren Play-offs.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele