Michael Schickhofer

SPÖ: Steirischer Ex-Parteichef im „Team Dosko“

Steiermark
19.04.2023 06:00

Der steirische Ex-SPÖ-Chef Michael Schickhofer deklariert sich als Anhänger des burgenländischen Landeshauptmanns Hans Peter Doskozil.

Lange war es politisch ruhig um ihn, jetzt meldet sich der ehemalige steirische SPÖ-Chef Michael Schickhofer wieder öffentlich zu Wort: Der Ex-Vize-LH macht aus seinem Herzen keine Mördergrube und outet sich als Mitglied im „Team Dosko“: „Ich persönlich halte den burgenländischen Landeshauptmann für den besten Kanzler-Kandidaten!“

In einer Online-Unterstützer-Gruppe postete er ein symbolträchtiges Foto mit Hans Peter Doskozil im Fußballstadion: „Mir ist wichtig, dass es ein faires Match gibt und danach alle wieder zusammenarbeiten“, erklärt Schickhofer auf „Krone“-Nachfrage.

Bei „Freundschaftstour“ dabei
Schickhofer wird am kommenden Sonntag auch nach Leoben fahren, wo der Anwärter auf den Parteivorsitz Station auf seiner „Freundschaftstour“ macht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele