Bis zu 500 Euro

Ab Anfang April: Strafe für Betteln mit Hunden

Salzburg
01.02.2023 19:30

Monatelang erhitzte die Thematik über die Bettel-Hunde in Salzburg die Gemüter. Nun soll ein Verbot gegen das Betteln mit Tieren in Kraft treten.

„Asgard ist ein Bettelhund, der schon vor Weihnachten zu uns kam. Er war krank, aber mittlerweile ist er am Weg der Besserung“, sagt Jürgen Stadler von der Pfotenhilfe Lochen. „Asgard“ ist aber nur einer von vielen Huskys, die in den vergangenen Monaten von Salzburgs Straßen gerettet werden mussten.

„Asgard“ sucht ein neues Zuhause. (Bild: Pfotenhilfe Lochen)
„Asgard“ sucht ein neues Zuhause.

„Die meisten von den Hunden haben Herzwürmer und müssen mit Antibiotikum behandelt werden“, weißt Ursula Lochmann vom Tierheim Hallein. In den vergangenen Monaten kümmerte sie sich um die teils tot kranken Huskys. Zuvor versuchten die Bettler mit den Vierbeinern Mitleid zu erregen. Mehrere Tierschutzvereine kauften den Bettlern infolgedessen die Hunde ab und päppelten sie wieder auf, die „Krone“ berichtete. Noch im Herbst starteten die Vereine eine Petition gegen das Betteln mit Tieren. Am 9. November 2022 folgte ein Antrag im Landtag, für den die Parteien am Mittwoch abstimmten.

Wann das Gesetz in Kraft treten soll, ist noch unklar. Zuvor muss der Bund noch zustimmen. Das Land geht davon aus, dass das Verbot ab 1. April im Landessicherheitsgesetz verankert wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele