Neuer Geschäftsführer

Generationswechsel im Jazzit bricht an

Salzburg
27.01.2023 16:00

„Nach 33 Jahren werde ich mich langsam zurückziehen. Aber ich übergebe mit großer Freude an die neue Generation“, erklärt der noch amtierende Geschäftsführer des Jazzit, Andreas Neumayer. Wenige Meter neben ihm sitzt sie, die neue Generation: In Form des 34-jährigen Jürgen Vonbank.

Seine ersten Kontakte mit der Jazzmusik machte der ehemalige Gründer und Geschäftsführer von „Minerva Records“ als junger Trompeter in diversen Big Band Projekten.

Ab 1. Juli wird er nun aber hinter der Bühne im Jazzit die Fäden ziehen. Seine Verpflichtung sieht keine Befristung und eine dreimonatige Übergabe-Zeit vor.

Eigene Ziele hat der Vonbank jedenfalls schon viele: Das Programm für junges Publikum auszubauen, mehr Diversität auf der Bühne, Raum für Experimentelles und ein bislang nur lose angedachtes Künstler-Förderprogramm liegen dem neuen Geschäftsführer am Herzen. „Aber auch die Gründergeneration als festen Bestandteil im Haus zu behalten“, sei Vonbank wichtig.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele