Winzerkunst

Eiskaltes Finale in der Top-Liga der Edelweine

Niederösterreich
19.12.2022 07:54

Es ist die Königsklasse der Winzerkunst: Wer einen guten Eiswein im Programm hat, ist in der Poleposition.

Bis in die 1980er-Jahre war es keine große Kunst, den richtigen Moment für die Ernte eines Eisweines zu erwischen, erinnert sich Fritz Weinrieder: „Damals gab es im Jänner durchschnittlich meist über 10 Frostnächte, heute muss man abwarten und Gewehr bei Fuß stehen, um die gefrorenen Trauben im richtigen Moment rasch und mühsam einzubringen.“ Daher tun sich nur noch engagierte Winzer den Aufwand an, weiß Weinrieder: „Reich wird man nicht damit.“

Zu groß ist der Aufwand, die gefrorenen Trauben zum besten Zeitpunkt zu pflücken. In der Nacht auf Sonntag war er aber endlich da, der große Moment – auf den vor allem eingefleischte Winzer warten: Die Quecksilbersäule sank unter minus 10 Grad.

Internationaler Durchbruch
Dann wird mit großem Aufwand geerntet. Gelingt es, einen ausgewogenen Süßegrad aus dem eisigen Rohstoff zu zaubern, ist dies nicht nur ein großes internes Qualitätsmerkmal für den Betrieb. Es kann auch Türöffner zum internationalen Erfolg sein, wie es bei Weinrieder der Fall war. „Der bekannte Molekularkoch Heston Blumenthal brauchte für seine extravaganten Gerichte mitten im Winter Weintrauben“, erinnert er sich. „Wir schickten sie ihm, samt Eisweinproben, eisgekühlt frisch vom Weinstock nach London. Seither zählt er zu unseren Stammkunden - und empfiehlt uns bei seinen befreundeten Top-Köchen in aller Welt weiter.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele