Wieder Betrug in Graz

86-Jährige übergab falschem Polizisten Goldbarren

Steiermark
14.12.2022 09:29

„Ihr Name steht auf einer Liste potenzieller Überfallsopfer“ - mit diesem Trick hat ein falscher Polizist am Dienstag eine Seniorin in Graz am Telefon derart verunsichert, dass die 86-Jährige einem Komplizen an der Haustüre alle ihre Wertgegenstände aushändigte. Der Schaden liegt im fünfstelligen Eurobereich.

Gegen 16.30 Uhr erstattete eine 86-jährige Grazerin bei der Polizeiinspektion Andritz Anzeige, da sie offenbar einem falschen Polizisten ihr gesamtes Bargeld sowie Goldbarren im Wert eines fünfstelligen Euro-Betrages übergeben hatte. Der Unbekannte hatte am Telefon angegeben, dass es in der Nähe einen Überfall gegeben habe.

Der Anrufer erklärte weiter, dass einer der Verdächtigen festgenommen worden sei. Dieser habe einen Zettel bei sich getragen, auf dem auch die Adresse der 86-Jährigen gelistet gewesen sei - als potenzielles Überfallsopfer.

Wertgegenstände weg
„Ich möchte sicherheitshalber den Inhalt Ihres Tresors überprüfen“, erklärte der „Polizist“. Dazu kam es dann aber nicht, denn die völlig verunsicherte Seniorin übergab einem unbekannten Mann bereits an der Haustüre ihre sämtlichen Wertgegenstände.

Die Personenbeschreibung ist leider sehr dürftig: Der Gauner trug eine hüftlange Jacke und war mittlerer Statur. Die echte Polizei mahnt einmal mehr zur Vorsicht.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele