Eisige Nächte

Minus 23 Grad: Das waren die frostigsten Orte

Salzburg
13.12.2022 12:30

Die kalte Luft aus dem Norden brachte in der Nacht auf Dienstag eisige Temperaturen nach Österreich. Bei klarem Himmel und Windstille wurden an allen 280 Wetterstationen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Minusgrade gemessen. Besonders frostig war es im Salzburger Lungau und in Niederösterreich.

Zum Teil gab es strengen Frost mit Temperaturen bei minus 20 Grad und darunter. Salzburgs kältester Ort: In St. Michael hatte es minus 21 Grad. Am kältesten war es allerdings mit minus 23,9 Grad an der Wetterstation Schwarzau im Freiwald im Waldviertel (Niederösterreich).

Tirol war kurze Zeit Spitzenreiter
St. Jakob im Defereggental (Tirol) war Dienstagfrüh bis 7 Uhr der Spitzenreiter bei den kältesten bewohnten Orten in Österreich. Bitterkalte minus 21 Grad wurden dort laut Wetterexperten gemessen.

Mildes Wetter für Österreich erwartet
Die höchste Temperatur in der Nacht auf Dienstag war die ZAMG-Wetterstation in Hohenau an der March in Niederösterreich mit minus 4,1 Grad. In den kommenden Nächten wird es nicht mehr ganz so kalt. Denn es strömt etwas mildere und feuchtere Luft nach Österreich.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele