Lötlampe als Auslöser?

Admont: Dachstuhl brannte nieder

Steiermark
08.10.2022 11:07

Einen schwarzen Freitag musste eine Familie im obersteirischen Admont erleben: Am Nachmittag brach am Dachstuhl ihres Hauses ein Brand aus. 100 Mann von 14 Feuerwehren kämpften gegen die Flammen. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Schaden am Haus ist aber gewaltig. 

Ein 59-Jähriger entfernte laut Polizei am Freitagnachmittag am Dach seines Hauses Schneehaken und verlötete die dadurch entstandenen Löcher mit einer Gaslötlampe. Als er nach einer Pause wieder auf das Dach steigen wollte, stand dieses bereits in Flammen. 

(Bild: FF Admont)

Für die umliegenden Feuerwehren begann ein Großeinsatz. Beim Eintreffen der ersten Wehren stand eine Dachhälfte bereits in Vollbrand. Über 100 Mann von 14 Wehren kämpften gegen die Flammen.

Verletzt wurde zum Glück niemand, die Familie wird vom Kriseninterventionsteam betreut. Zur genauen Brandursache wird noch ermittelt. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele