Viele machen mit

Briefe von Detektiven motivieren Kinder zum Lesen

Niederösterreich
10.09.2022 16:00

Mit persönlich adressierter Post flattern jede Woche spannende Geschichten ins Haus. Dahinter steckt ein Mödlinger Start-up.

Wohl jedes Kind freut sich über einen persönlich adressierten Brief. Umso mehr, wenn dieser auch noch eine spannende Detektivgeschichte enthält. Auf dieses Konzept zählt Brief-Detektiv, das Start-up von Elisabeth Kromer aus Mödling. Woche für Woche verschickt die ausgebildete Pädagogin ihre „Fälle“, die sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Florian entwickelt, an interessierte Volksschüler.

(Bild: Brief-Detektiv)

„Erzählt werden die Abenteuer von den beiden Hobby-Detektiven Leni und Leo, die denn quasi gemeinsam mit den jungen Lesern auf Ganovenjagd gehen“, erklärt Kromer. Verpackt in die Geschichten sind mit viel Liebe zum Detail ersonnene Rätsel, die die Kinder zum Mitmachen anregen sollen.

Inspiriert wurde Firmengründerin Elisabeth Kromer von Erinnerungen an ihre eigene Kindheit: „Auch ich habe mich gerne als mutige und abenteuerlustige Detektivin gefühlt, die jedes Rätsel lösen kann.“ Die Fortsetzungsgeschichten umfassen sechs Briefe, dazu gibt es einen Detektivausweis und Sammelkarten mit Ermittlungstricks.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele