13.07.2022 08:45 |

Prozess in Innsbruck

Gehörlose Kollegin mit Sexvideo erpresst

Mit einem angeblichen Video, auf dem sexuelle Handlungen zu sehen sind, wollte eine 53-jährige Tirolerin 20.000 Euro ergaunern. Doch ihre gehörlose Kollegin wehrte sich und ging zur Polizei. Überführt worden ist die Täterin dann selbst mittels Video. Am Dienstag kam es in Innsbruck zum Prozess.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein großer Schuldenberg lastet auf der Tirolerin. Um die Lebenshaltungskosten zu decken, habe sie sich Geld ausleihen müssen. „Das ist mir über den Kopf gewachsen. Ich war verzweifelt“, gesteht sie am Landesgericht in Innsbruck.

Zitat Icon

Vielleicht habe ich sie deshalb ausgesucht.

Die Angeklagte

Ihr Problem machte sie zu dem ihrer Arbeitskollegin: Die gehörlose Frau war schon einmal Opfer eines Betruges geworden - „vielleicht habe ich sie deshalb ausgesucht“, gibt die Angeklagte auf Nachfrage zu.

Sexvideo existierte gar nicht
Viermal steckte die 53-Jährige Zettelchen durch die Schlitze in den Spind ihrer Kollegin. Unvorsichtig, stümperhaft und so unerfahren, wie sie als Kriminelle war, schrieb sie die Erpresserbriefe am Computer und druckte sie in der Arbeit aus. 20.000 Euro forderte sie - ansonsten würde sie ein Sextape veröffentlichen. Ein solches existierte übrigens nicht einmal. Das Opfer ging zur Polizei, diese installierte eine Kamera im leeren Spind, der als Übergabeort hätte fungieren sollen.

Rechtskräftiges Urteil: 7200 Euro Geldstrafe, davon 1800 Euro unbedingt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 26°
leichter Regen
14° / 25°
leichter Regen
14° / 22°
leichter Regen
14° / 25°
leichter Regen
15° / 22°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)