Nach Castingshow

Medizinstudent will mit seiner Stimme Welt erobern

Auf „Starmania“ folgt nun die Solo-Karriere: Martin Furtlehner aus dem Bezirk Amstetten startet mit neuer Single durch. Der „Krone“ verriet er seine Pläne für die Zukunft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Musik ist sein Lebensinhalt. Freddie Mercury und Bruno Mars sind seine Vorbilder. Martin Furtlehner selbst ist auf dem besten Wege, die großen Bühnen dieser Welt zu erobern. Seit seiner Teilnahme bei der Castingshow „Starmania“ im Frühjahr - wo sich der 24-Jährige erfolgreich unter die Top 4 sang - arbeitet der Mostviertler zielstrebig an seiner Musikkarriere. Damit das klappt, hat er kurzerhand sein Medizinstudium auf Eis gelegt. Denn nach seiner Zeit bei „Starmania“ will er jetzt als Solo-Künstler durchstarten. „Die letzten Monate waren eine interessante Erfahrung“, erzählt er im Gespräch mit der „Krone“.

Zitat Icon

Irgendwann einmal am Wiener Donauinselfest vor Tausenden Menschen zu spielen, wäre schon ein großer Lebenstraum.

Martin Furtlehner alias „Marten“

Zahlreiche Auftritte geplant
Unter dem Künstlernamen „Marten“ hat er jüngst mit der Ballade „Der letzte Tanz“ seine neue Single auf den Markt gebracht. „In dem Lied geht es um eine Liebe, die ein ganzes Leben übersteht“, so Furtlehner. Das Album soll nächstes Jahr folgen. Sein Talent wurde ihm durch seinen Vater quasi in die Wiege gelegt. „Musik begleitet mich schon mein ganzes Leben“, erinnert sich der 24-Jährige. Bereits mit 17 Jahren zog er mit seiner Band „Woxx“ durch die Lande: „Damals haben wir Blut geleckt.“ Bis zu 50 Auftritte pro Jahr wurden gespielt.

Medizinstudium abschließen
Jetzt will er es wissen, bleibt trotz des Erfolgs bodenständig. Denn für den Fall der Fälle hat er schon „Plan B“ parat: „Ich möchte später als Phoniater (Spezialist für Stimm- und Sprachkrankheiten) mit Sängern arbeiten.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 30°
stark bewölkt
17° / 28°
stark bewölkt
19° / 34°
einzelne Regenschauer
19° / 32°
stark bewölkt
15° / 27°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)