09.07.2022 16:00 |

Neuer Markt in Holzgau

Kaufleutepaar kehrt Trend des Greißlersterbens um

Im Gegensatz zu sieben Lechtaler Gemeinden ist für Holzgau die Nahversorgung gesichert. Die vierte Kaufmannsgeneration investiert in eine energieeffiziente und regionale Zukunft. Viele Lebensmittel stammen direkt aus der Umgebung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im kleinen Lechtaler Dorf Holzgau kämpft ein Paar gegen die schleichend fortschreitende Ausdünnung des ländlichen Raumes: Andreas Knitel – bereits die vierte Generation der Kaufmannsfamilie – und seine Nina investierten in ein nagelneues Geschäft. In einem Dorf mit nicht einmal 400 Einwohnern eine kleine Sensation, müssen doch sieben der 14 Lechtaler Gemeinden - also immerhin die Hälfte - ohne eigenen Nahversorger auskommen.

Zitat Icon

Für uns ist im Sinne der regionalen Wertschöpfung die Unterstützung von ansässigen Betrieben von höchster Bedeutung.

Nina Knitel

Wer einkauft, kauft Energiewende und Regionalität mit
„Wir möchten den Touristen und Einheimischen gleichermaßen eine moderne Komplettversorgung bieten“, sagt der 41-Jährige, der den Betrieb der Eltern seit acht Jahren führt, „dabei ist uns eine offene und freundliche Atmosphäre sehr wichtig“. Aber auch die großen Zukunftsthemen wie Energiewende und Globalisierung finden in den Visionen des Paares Platz.

Der neue „ADEG Knitel“ ist auf dem neuesten Stand der Technik: Am Dach eine Photovoltaikanlage, die Beleuchtung erfolgt mittels LED-Technik und die Abwärme der Kühlanlagen fließt direkt in die Heizungsanlage. Die Verwurzelung mit der Region zeigt sich im Sortiment. „Für uns ist im Sinne der regionalen Wertschöpfung die Unterstützung von ansässigen Betrieben von höchster Bedeutung. Deshalb beziehen wir derart viele Lebensmittel wie möglich von Lieferanten aus der unmittelbaren Umgebung“, ergänzt Nina.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 30°
heiter
13° / 29°
heiter
13° / 28°
heiter
13° / 28°
wolkig
14° / 28°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)